Hundezucht
Helga Syz

Inhalt

 

Wurf 2012

August 2012

Alle Welpen haben nun ein neues Zuhause gefunden. Wir sagen Adieu und freuen uns auf ein Wiedersehen! In diesem Jahr sind keine weiteren Würfe geplant.

 

10. Juli 2012

Die Welpen sind unterdessen 4 Wochen alt und ihre Tage sind ausgefüllt mit Fressen...

... und Spielen!:

 

 

5. Juni 2012

Die Welpen sind da! 2 Hündinnen und 6 Rüden strampeln sich zur Nahrungsquelle durch:

 

April 2012

Guapa wurde am 5. und 6. April von Zorro von der Grossen Gusen gedeckt.

Wir erwarten die Welpen Anfangs Juni.

Sind sie nicht ein schönes Paar? - Und Zorro noch allein.

Nachdem Guapa vom Widenriet im Oktober mit einem "vorzüglich" angekört worden ist, habe ich im Sinn, sie bei ihrer nächsten Läufigkeit decken zu lassen. Der Deckrüde ist noch nicht ausgewählt, aber die Kriterien stehen bereits fest:

1. Er soll gesunde Gelenke (HD frei, Patella 0/0, ED 0/0,) haben und eU ein A aufweisen
2. Daneben soll auch die Verwandtschaft nicht zu eng sein
3. Wesen: "vorzüglich"

Gioia wird ihrer Tochter hoffentlich mit Rat und Tat zur Seite stehen!

Hier noch einige Bilder von Guapa als Junghund:

Wurf 2011

August 2011:

Der nächste Wurf vom Widenriet (2012) wird von Guapa - einer Tochter von Gioia - sein. Sie wird im Herbst angekört.

An der Ausstellung in Aarau hat sie bereits die Bewertung CAC (Anwärterin auf das Championat) erhalten. Die medizinischen Untersuchungen haben die Topbewertungen A/A für HD, 0/0 für ED und 0/0 für Patella ergeben.

Eine Superhündin also - wir sind stolz auf sie!

Juli 2011:

Unterdessen haben uns Hao-Betty und Hera verlassen, um in ihre neuen Heime einzuziehen. Beiden geht es gut und die neuen Besitzer sind sehr glücklich mit ihren neuen Familienmitgliedern!

Mai 2011:

Nach langem Warten auf die Geburtswehen kamen am Ostermontag endlich zwei gesunde Weibchen zur Welt. Die beiden nachkommenden Rüden waren jedoch Totgeburten. Umso mehr freuen wir uns über die beiden kräftigen Welpen!

Inzwischen haben sich Augen und Ohrmuscheln geöffnet, und die beiden lebhaften Welpen fangen schon kräftig an herumzukrabbeln.

Beide erhalten jetzt schon Besuch von ihren zukünftigen Besitzern und werden anfangs Juli in ihr neues Daheim ziehen.

 

März 2011:

Gioia wurde von Balko vom Spycher Sonnenrain gedeckt. Wir erwarten die Welpen an Ostern.

Gioia vom Widenriet

 

Aus dem letzten Wurf habe ich ein Hündin für die Weiterzucht behalten: Guapa vom Widenriet.

Guapa vom Widenriet

Mutter und Tochter verstehen sich prächtig!:

Gioia und Guapa

Gioia und GuapaGioia und GuapaGioia und Guapa

 

 

Wurf 2010

3.5.2010: Alle Welpen dieses Jahrgangs haben eine neue Heimat gefunden.

Gioia wurde am 2. Januar 2010 von Carob Stastna Berjanka gedeckt.


Gioia 3 Tage vor der Geburt.


Am 9. März 2010: Die Welpen sind angekommen! 3 Rüden, 3 Hündinnen.


Die Nahrungsquelle wurde im Nu gefunden.

Und hier einige Bilder der lebenslustigen Welpen!

 

Wurf 2009

Die Welpen des Wurfes 2009 haben alle ein neues Zuhause gefunden.

Die Welpen waren am 6. Juli 2009 geboren: drei Hündinnen und drei Rüden.

  • Mutter: "Gioia" vom Sunnestärn
  • Vater: "Hisco" vom Brünggberg
Die stolze Mutter sechser Welpen.
Während der Geburt   Grosses Gerangel
Kleines Würmchen   Kuscheln

Nach oben

Hundezucht mit CertoDog®-Label

Schon seit Jahrtausenden züchten Menschen Hunde, um sie in den vielfältigsten Gebieten einzusetzen.

Die Rasse bestimmt einen Teil der Eigenschaften eines Hundes. Ebenso wichtig sind aber die Aufzuchtbedingungen. Wie das im Konkreten aussehen kann, möchte ich Ihnen an meinem eigenen Zuchtbetrieb "Vom Widenriet" gerne zeigen. Hier züchte ich Appenzeller Sennenhunde.

Nach oben

Rassezucht - warum?

Der Hund ist so vielseitig einsetzbar wie kein anderes Haustier: Es dient uns als Hausgenosse, Familienfreund, Wachhund, Jagd- und Sportkamerad, Therapeut, es steht im Einsatz für die Polizei,für Behinderte, Blinde (VBM, Magden) oder im Rettungsdienst.

In jedem dieser "Berufe" werden ganz unterschiedliche Forderungen an den Hund gestellt. Die Menschen haben schon früh gezielt bestimmte Fähigkeiten und Charaktereigenschaften herangezüchtet. Bereits die alten Ägypter zogen Windhunde und die alten Assyrer setzten riesige Doggen in der Jagd und im Krieg ein. Hirtenhunde sind schon seit Jahrtausenden bekannt.

Die gezielte Zucht erlaubt, gewisse Grundeigenschaften eines Tieres voraussagen und genetische Defekte vermeiden zu können. Wenn Sie einen Hund anschaffen möchten, sollten Sie sich deshalb überlegen, was Sie von ihm erwarten. Wählen Sie eine Rasse, die die gewünschten Eigenschaften besitzt. Eine falsche Wahl kann Ihnen und Ihrem Hund sehr viel Kummer bescheren!

Das Erbgut ist jedoch nur einer von vielen Faktoren, die Verhalten und Charakter Ihres Hundes prägen.

Nach oben

Aufzuchtbedingungen

Ebenso wichtig wie die genetischen Anlagen eines Hundes sind die Aufzuchtbedingungen. Positive oder negative Wesensgrundlagen bei Hunden entwickeln sich in den ersten 16 Lebenswochen des Welpen. Fehler und Mängel bei der Aufzucht sind später nur noch mit gezielter Therapie auszugleichen!

Wichtig bei der Aufzucht sind möglichst naturnahe Bedingungen und stressfreies Angewöhnen an die menschliche Umwelt. Das bedeutet konkret:

  • eine Zuchthündin mit einem instinktsicheren Mutterverhalten
  • keine unnötigen Eingriffe während der Geburt
  • Welpen, die die Hündin nicht aufziehen will, sind schwach und würden in der Natur nicht überleben; falls sie überleben, sollten sie nicht zur Zucht weiterverwendet werden
  • Noch im Zuchtbetrieb muss der Welpe systematisch und stressfrei an die menschliche Umwelt gewöhnt werden

Nach oben

Zuchtbetrieb

In meinem Zuchtbetrieb "Vom Widenriet" züchte ich Appenzeller Sennenhunde mit SKG-Abstammungspapieren. Diese Welpen dürfen optimale Aufzuchtbedingungen geniessen: Dies garantiert Ihnen das CertoDog®-Zertifikat für tiergerechte Aufzucht.

Neben den erforderlichen Gesundheitsvorkehrungen lege ich besonders Wert auf folgende Punkte:

  • die Hündin wurde sorgfältig nach Abstammung, Wesen und instinktsicherem Mutterverhalten ausgewählt
  • die Welpen wachsen in Haus, Garten und Stall auf; einen Zwinger sehen sie nie!
  • die Welpen erhalten viel Gelegenheit für Bewegungs- und Entdeckungsspiele
  • sie werden stressfrei an die menschliche Umwelt gewöhnt (Haushaltsgeräusche, Menschen und besonders Kinder, Autofahren, Halsband etc.)

Nach oben

Zusatzleistungen des Zuchtbetriebs

Sie, als der stolze Besitzer eines Appenzeller Sennenhundes aus dem Zuchtbetrieb "Vom Widenriet", haben aber auch Anspruch auf viele Zusatzleistungen:
  • Bei der Übergabe gebe ich Ihnen eine Einführung in die neue Verantwortung als Junghund-Halter
  • Ich berate Sie über die optimale Ernährung Ihres Junghundes
  • Sie erhalten wertvolle Tipps zum Umgang und zur Erziehung Ihres neuen Hausgenossen
  • Ich stehe Ihnen jeder Zeit zur Verfügung, wenn Sie Probleme und Fragen haben
  • Ihr Hund darf in Ihrer Abwesenheit seine Ferien bei mir verbringen

Kontaktieren Sie mich, wenn Sie sich für einen dieser treuen, intelligenten Hunde interessieren!

Nach oben

© Copyright 2009 Helga Syz. Webdesign von Stefan Steinegger - stefan.steinegger(at)bluewin.ch

Seite zuletzt geändert am 22. 09. 2009 21:28:27

Diese Seite wurde optimiert für Firefox 3 und MS Internet Explorer 7.0.